© V.I.F. e.V.
Home Die Schule Ribbeck Café Klassenzimmer Gruppenangebote Klassenbuch Veranstaltungen Kontakt
Impressum Kontakt Anfahrt
Café Historisches Klassenzimmer  Reisegruppenservice Führungen Veranstaltungen
Alte Schule Ribbeck
Die wahre Geschichte im Heimkino  Anläßlich der Wiedereröffnung des Herrenhauses 2009 brachten Claudia und Hans Serner, bekannt als das Lindenberger Marion-Etten-Theater, vor ungefähr 400 Zuschauern ihre Inszenierung der Ballade zur Premiere. Seither gehört sie zum festen und beim Publikum beliebten Programm sowohl der Alten Schule wie auch des Theaters.  Hier bieten wir eine Aufzeichnung einer Aufführung die im Rahmen der Berliner Märchentage aufgezeichnet wurde.   Die wahre Geschichte gibt es auch als kleines Büchlein,  im Format 10,5 x 10,5 cm und mit 32 Seiten.  3,90 €  Es enthält eine zum Vorlesen geeignete, kindgerechte Prosafassung des Marionettenspiels, welches endlich darüber aufklärt, weshalb der alte Herr von Ribbeck ausgerechnet Birnen verschenkt hat.                                                   Video Mit Theodor Fontane spazieren gehen  Auch in diesem Jahr können Sie wieder Theodor Fontane bei einem Besuch in Ribbeck treffen.  Die Führung des Marion-Etten-Theaters “Apfel oder Birne” kann als Gruppenführung gebucht werden oder Sie nehmen an einer der öffentlichen Führungen teil.  Geplante öffentliche Führungen 2022, immer um 12:00 Uhr, vor der Alten Schule:  06.06., 10.07., 14.08., 11.09. und 23.10.  Preis Pers.: 10,00 € | Vorverkauf, Reservierung 8,00 € | Ermäßigt: 6,00 €  KramLaden Die Rüpelschule Michael Ende, 11,90 € Maus und Molli nach Wilhelm Busch, 7,99 € Die Birnen von Ribbeck Friedrich Christian Delius, 15,00 €  Birnenmelade Fruchtauftrich                         Birnensenf                                         Birnenblasam              Birnenlikör                   Birnenbrand  Glas, 205 g, 3,50 €                                              Glas, 105 ml, 3,50 €                            0,35 l Fl., 7,90 €             0,5 l Fl., 18,90 €              0,5 l Fl., 18,90 €
Mörderische Schwestern in Ribbeck Krimilesung mit Susanne Rüster und Carla Maria Heinze

Potsdamer Abgründe

Ein mysteriöser Mord im Geheimen Preußischen Staatsarchiv

Im Geheimen Preußischen Staatsarchiv wird ein Toter gefunden. Maik von Lilienthal, Leiter der Mordkommission in 

Potsdam, übernimmt den Fall. Seine Mutter Enne, pensionierte Fallanalytikerin, ermittelt währenddessen lieber auf 

eigene Faust. Als die Spur in die noble Berliner Vorstadt am Heiligen See führt, erhärtet sich ein Verdacht: Geht es hier

um eine Kostbarkeit von unermesslichem Wert, die mit den Freimaurern in Verbindung steht? Der Mörder ist den

beiden Ermittlern stets einen Schritt voraus – bis die Lage eskaliert. 

Carla Maria Heinze

geboren in Kleinmachnow, mag alles, was nicht in eine Schablone passt: Menschen, Meinungen und

Lebensentwürfe. Ihre Kriminalromane handeln davon. Viele, oft abenteuerliche Reisen führten sie über alle 

Kontinente. 

Abgedreht

Mord vor dem Hintergrund der Filmstudios in Babelsberg

Die Filmschauspielerin Sophie Graf wird ermordet im Garten ihrer Villa aufgefunden. Für den Kommissar Uwe Wolff

steht schnell fest, dass Täter nur der Ehemann des Opfers sein kann. Daniel Brandt, erfolgloser Drehbuchautor, hat kein

Alibi, außerdem berichten Nachbarn von heftigen ehelichen Auseinandersetzungen. Als aber ein zweiter Mord

geschieht, scheint alles wieder offen.

Susanne Rüster

Frühere Staatsanwältin, liebt literarische Fremdgänge. Dem Polizei-Krimi hat sie sich verschrieben, weil sie

von Berufs wegen weiß, wie Täter vorgehen und Ermittler analysieren.

Sonntag | 26. Juni  2022 | 15:00 Uhr

Eintritt: Spende | Reservierung  notwendig

26. Juni

Home